FITNESS

Was ich immer beim Sport dabei habe

20. April 2017

Wenn ich es schaffe bin ich 3 oder 4 Mal in der Woche im Fitnesscenter. Ich mache eine Mischung aus Cardio und Krafttraining und ich liebe es! Oft schon stand ich in der Umkleide als mir bewusst wurde, verdammt ich habe mein Handtuch vergessen. Deshalb habe ich mir angewöhnt meinen Rucksack schon am Vorabend zu packen. Das verringert die Gefahr etwas zu vergessen und spart Zeit in der Früh.

 

 

Tasche: Ich verwende manchmal auch Sporttaschen aber am liebsten ist mir ein Rucksack. Das ist bequemer (solange er nicht zu schwer ist) und man hat beide Hände frei.

Wasserflasche: Trinken ist immens wichtig. Egal ob Wasser oder ein isotonisches Getränk. Achtet darauf, dass die Flasche Bpa (Bisphenol A) frei ist. BPA steht unter Verdacht schädliche Wirkungen auf die Fruchtbarkeit von Ungeborenen und Kindern zu haben.

Vorhängeschloss: Manche Fitnesscenter bieten eigene Schlösser an, bei manchen muss man eines mitbringen. Mir ist eines mit Zahlenkombination lieber, da ich dann auf keinen Schlüssel aufpassen muss.

Haarspangen und Bürste: Lange Haare stören nunmal beim Training. Haare die am verschwitzten Körper kleben bleiben will ich auf jeden Fall vermeiden. Es gibt rutschfeste Haargummies in vielen Farben, Haarbänder, Spangen in jeder Größe. Meine Bürste ist auch immer dabei. Der Tangle Teezer ist klein und superleicht.

Handtuch: Ein Handtuch ist praktisch und hygienisch.

Beautyprodukte: Diese drei Dinge müssen immer dabei sein: mein Deo, Lippenpflegestift, und Abschminktücher. Die ersten zwei Dinge sprechen für sich. Abschminktücher braucht wohl nicht jeder. Es gibt viele Mädels, die nie ungeschminkt sind, auch nicht im Gym. Das soll jeder so machen wie er will. Ich lasse meine Haut atmen und verhindere somit die Entstehung von Pickel.

 

Traubenzucker: Wenn ich einen schnellen Energiekick brauche mische ich Traubenzucker in mein Wasser oder esse ihn in Drageeform.

Außerdem habe ich natürlich Trainingsgewand, Sportschuhe, Kopfhörer, und manchmal auch was zum Lesen dabei.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*