FITNESS

Wanderung auf den Sonnwendstein

22. Mai 2018

Dieses Mal ging es nach Semmering. Von Wien aus fährt man öffentlich nur 1 Stunde 15 Minuten, also perfektes Ausflugsziel für alle Nichtautofahrer. Die Wanderung ist sehr leicht und Einkehrmöglichkeiten gibt es zahlreich. Sie ist familienfreundlich und geeignet für Hunde. Obwohl der Schwierigkeitsgrad sehr gering ist kann man über 800 hm machen.

Semmering Bahnhof – Hirschenkogel – Pollereshütte – Sonnwendstein – Semmering Bahnhof

Am Bahnhof Semmering angekommen geht es erstmals Richtung Hirschenkogelbahn zum Ausgangspunkt der Wanderung. Wer mit dem Auto anreist hat hier die Möglichkeit zu parken. Wer die Wanderung verkürzen möchte kann mit der Bahn hinauf zum Hirschenkogel fahren. Für die Sportlichen geht es rechts am Parkplatz vorbei wo auch schon der Sonnwendstein angeschrieben steht ca. 1 Stunde in immer gleichbleibender Steigung bergauf.

Oben kommt man an einer Weggabelung vorbei. Rechts geht es hinauf zum Hirschenkogel, links zum Sonnwendstein. Ich bin zuerst zum Hirschenkogel gewandert. Nach 10 Minuten erreicht man den Endpunkt der Hirschkogelbahn und daneben hat man auf der Milleniumswarte einen wunderbaren Rundumblick. Außerdem gibt es hier viele Möglichkeiten um eine Pause einzulegen, im Liechtensteinhaus oder auf einen der zahlreichen Liegebänken.

Entweder geht man den gleichen Weg wieder retour oder hinter der Milleniumswarte gibt es einen kurzen Abstecher durch den Wald der bis zur vorherigen Weggabelung führt. Dann weiter Richtung Sonnwendstein wieder ca. 1 Stunde bis zur Pollereshütte. Von der Hütte aus führt ein Weg ein paar Minuten hinauf bis zum Gipfel. Dort steht eine kleine Kapelle und man hat eine super Aussicht. Leider war es an diesem Tag etwas bewölkt, aber trotzdem war es wunderschön.

Danach wieder den gleichen Weg bis zum Bahnhof Semmering retour.

 

You Might Also Like