RELAX

Stressfrei durch die Weihnachtszeit

17. November 2017

Auch wenn Weihnachten noch weit entfernt zu sein scheint bin ich schon jetzt im Weihnachtsrausch. Ich liebe die Vorweihnachtszeit und genieße jeden einzelnen Tag. So wie mir geht es sicher vielen, doch dann gibt es noch die Menschen, die diese Zeit hassen und nur furchtbar stressig finden. Auch wenn es manchmal verdammt schwer ist alles unter einen Hut zu bekommen kann die Adventszeit trotzdem ruhig und besinnlich sein. Ich war früher auch so eine Person, die am letzten Drücker noch in ein Einkaufszentrum musste um die letzten Geschenke zu besorgen und dadurch furchtbar genervt war. Doch das habe ich geändert und heute kann ich diese Zeit wunderbar genießen.

Mit diesen Tricks und Anregungen kommt auch ihr stressfrei durch die Weihnachtszeit:

rechtzeitig beginnen

Organisation ist Alles! Wer rechtzeitig mit der Planung beginnt kann alles in Ruhe besorgen. Wann kaufe ich Geschenke? Was koche ich zu Weihnachten? Was ziehe ich an? Ich bin jetzt schon am Geschenke besorgen und habe ein paar Outfits im Kopf. Außerdem habe ich schon alles was ich zum Geschenke verpacken brauche daheim. Wenn ihr jetzt vor Weihnachtsdeko steht die euch gefällt, nehmt sie gleich und verschiebt es nicht. Umso früher alles fertig ist umso mehr Zeit habt ihr das Fest zu genießen.

dem Shoppingstress entgehen

Ich kenne es selbst wenn noch dieses eine Geschenk fehlt, oder diese eine Zutat gerade ausverkauft ist, das nervt so sehr. Das sind wohl Situationen denen wir nicht unbedingt entkommen können. Doch seinen gesamten Weihnachtseinkauf am letzten Einkaufssamstag zu tätigen ist nicht ratsam. Alles was nicht frisch einen Tag vorher gekauft werden muss bitte schon vorher besorgen. Das erspart einem wahnsinnig viel Stress. Und wer ganz allergisch auf Shoppingtouren ist macht es wie ich und kauft online ein. Da kann man in Ruhe stöbern, bekommt meistens genau das was man sucht, oft findet man Schnäppchen, man braucht sich nicht anstellen, ja das ist genau die Art von Shopping die ich bevorzuge. Und wer bis zum Schluß keine originelle Idee hat, kauft einfach Gutscheine. Die sind zwar nicht sehr persönlich aber jeder kann damit etwas anfangen.

 

ein wohliges Zuhause schaffen

Ein bisschen Weihnachtsdeko kann ein Wohnzimmer in eine superschöne Atmosphäre tauchen. Wer nicht auf Kitsch steht macht es modern. Heutzutage gibt es unendlich viele Möglichkeiten sich da auszutoben. Für mich ist wichtig, dass ich mich abends gemütlich auf die Couch setzten kann und mich in meiner Umgebung wohl fühle. Das schaffe ich mit einer Kerze, die nach Apfel und Zimt duftet, mit einer Kuscheldecke, mit ein paar Lichtern im Hintergrund und einem leckeren Tee oder Kakao. Es gibt viele Möglichkeiten wie man sich ein wohliges Zuhause schaffen kann mit Unterstützung von weihnachtlichen Accessoires.

Essen und Trinken mit Maß und Ziel genießen

Essen und Trinken ist in dieser Jahreszeit ein größeres Thema bei mir. Einerseits gibt es ganz vieles auf das ich mich jedes Jahr freue weil es eben nur zu dieser Jahreszeit angeboten wird. Aber auf der anderen Seite sind diese Verlockungen meistens sehr ungesund. Deshalb versuche ich nicht ohne Maß und Ziel zuzugreifen. Die Devise lautet alle Köstlichkeiten genießen, aber immer die Menge im Blick behalten.

sich zu nichts zwingen

Nicht jeder geht gern auf die Weihnachtsfeier der Firma. Vielleicht schleppt sie ihr Partner zu den unmöglichsten Events mit. Ich genieße es Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen, aber wenn eine Feier so überhaupt nicht meines ist kriegt mich auch keiner dorthin. Klar, manchmal macht man es einer Person zuliebe, das verstehe ich. Aber gewisse Situationen kann man umgehen indem man dafür ein Treffen ausmacht das auch allen Personen Spaß macht. Dabei sein ist nämlich nicht alles.

sich ein Budget setzen

Wenn es darum geht meinen Liebsten eine Freude zu machen kenn ich keine Zahlen. Wenn ich etwas entdecke, das ich verschenken kann wird zugegriffen. Deshalb brauche ich ein Limit, sonst geht das komplette Weihnachtsgeld drauf. Aber das ist ja noch lang nicht alles. Ich liebe Weihnachtsdeko. Jedes Jahr kommt was neues dazu. Es gibt kein Weihnachten ohne neue Christbaumkugeln. Also wieder muss ich mir da eine Grenze setzten, sonst wird’s teuer. Deshalb überlege ich mir im Vorhinein wie viel ich denn in diesem Jahr ausgeben will, damit es keine Überraschung am Bankkonto gibt.

ein paar Stresssituationen akzeptieren

Egal wie schön diese Zeit auch sein kann, es gibt nun mal immer Situationen, denen man nicht so einfach entgehen kann. Mein bestes Beispiel ist da die liebe Familie. Es gibt wahrscheinlich in jeder Familie dieses eine Mitglied, das einen tierisch auf die Palme bringt. In einigen Familien wahrscheinlich sogar mehrere. Aber egal wie chaotisch diese Feste auch sein können, man sollte so gelassen wie möglich bleiben und die Menschen so akzeptieren wie sie sind. Und wenn es wirklich nicht geht bleibt immer noch der Urlaub weit weg vom Weihnachtsstress.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*