Schöne Adventszeit

1. Dezember 2017

Für mich ist die Vorweihnachtszeit die Zeit, in der ich mir mehr Gedanken über meine Familie und Freunde mache, ich mir ins Bewusstsein hole für was ich alles dankbar bin, aber auch eine Zeit in der ich mir selbst das eine oder andere Geschenk mache.

Ich bin immer schon sehr früh dran mit Wohnung schmücken und Geschenke besorgen, deshalb kann ich mich im Dezember voll und ganz auf die schönen Dinge dieser manchmal sehr stressvollen Zeit konzentrieren.

Hier möchte ich ein paar Anregungen geben, was man denn alles zu dieser Jahreszeit machen kann.

Einen Weihnachtsmarkt besuchen

Einen oder mehrere, Möglichkeiten gibt es da in Wien jede Menge. Man kann mehrere Märkte durchtesten, welcher Punsch ist am besten? Wo ist er am billigsten? Wo bekommt man den besten Ofenkartoffel?

Wer nicht auf Gruppenkuscheln steht und trotzdem gemütlich einen Punsch trinken gehen möchte weicht auf einen der zahlreichen Punschstände aus, die nicht direkt auf den Märkten stehen. Viele Lokale bieten Punsch an und meistens findet man den einen oder anderen Stand auf den Einkaufsstraßen. Wer sich trotzdem auf einen Christkindlmarkt wagt und nicht auf Menschenmengen steht, dann sollte man eher vormittags gehen.

Wer meint das ist ja eh immer dasselbe, hat vielleicht auf einen dieser Märkte Lust:

Hundeweihnachtsmarkt

Hier findet man alles rund um den Vierbeiner, und auch der Zweibeiner kommt nicht zu kurz bei Punsch und Leckereien.

1.-3. Dezember 2017

Jesuitensteig 28

1230 Wien

Website: hier

Mittelalterweihnachtsmarkt

Ein Weihnachtsmarkt der anderen Art. Sehr empfehlenswert für Kinder, da es viel Programm und Show gibt.

  1. November–3. Dezember 2017

Heeresgeschichtliches Museum

Arsenal, Objekt 1

1030 Wien

Website: hier

Märchenhafter Advent in Bad Vöslau

Der ganz besondere Weihnachtsmarkt für Kinder.

jeden Samstag und Sonntag im Advent, sowie am 8. Dezember

im Schloss und Schlosspark Bad Vöslau

Website: hier

Einen gemütlichen Abend zuhause verbringen

Wer nicht so auf den Weihnachtstrubel steht oder zwischen Shoppen und Weihnachtsfeier mal eine Auszeit braucht kann sich ja einen gemütlichen Abend auf der Couch machen. Ich persönlich liebe es mir Kerzen mit Apfel-Zimt Duft anzuzünden, eine heiße Tasse Tee oder Kakao zu trinken, und in einer Kuscheldecke eingewickelt einen Film anzusehen. Gibt’s was besseres wenn es draussen kalt und nass ist!

Eislaufen gehen

Ein Vorteil an der kalten Jahreszeit sind die Sportarten, die wir draussen nur bei einer gewissen Temperatur machen können. Schifahren, Snowboarden und co. fällt zwar in der Großstadt weg aber Eislaufen geht den ganzen Winter über.

Wer Eislaufen mit Punsch verbinden will hat jetzt schon am Rathausplatz die Gelegenheit dazu.

Website: hier

Kekse backen

Was oft in Stress ausartet kann auch eine lustige Beschäftigung sein. Kekse backen gehört für mich jedes Jahr dazu, wenn Omi ihre Portion nicht bekommt ist sie richtig beleidigt. Nur gut, dass ich gerne in der Küche stehe!

Aber manchmal kann man daraus auch eine lustige Zeit machen, die man mit einer Freundin, seiner Schwester oder Kindern verbringt. Schöne Musik zum Mitsingen auflegen und los geht’s. Kleine Kinder verzieren gerne, da kann man den Teig schon vorbereiten und dann gemeinsam ausstechen und später verschönern.

Schnäppchenjagd

Besonders zur Vorweihnachtszeit gibt es tolle Aktionen und Vergünstigungen. Da findet man nicht nur etwas für die Liebsten. Aber gerade jetzt sollte man sich auch selbst etwas gönnen.

Wer so wie ich auf den Shoppingtrubel gerne verzichten kann, macht seine Einkäufe einfach online. Das ist viel übersichtlicher und man muss sich weder bei der Garderobe noch an der Kassa anstellen. Und nachhause schleppen muss man seine Einkäufe auch nicht.

Weihnachtsfeiern

Wenn man keine hat hätte man gerne eine, und wenn man zu viele hat will man sie gerne auslassen. Ich glaube man sollte nur dort hingehen, wo man wirklich hin will. Wenn es einen Pflichtbesuch erwünscht muss man ja auch nicht ewig bleiben. Aber weil es eben nicht jedem vergönnt ist bei einer solchen Feier teilzunehmen, sollte man solche Zuckerl doch schätzen und versuchen sich daran zu erfreuen. Sei es das gute Essen, oder nette Arbeitskollegen, oder nur ein guter Grund sich mal wieder fein rauszuputzen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*