ERNÄHRUNG

Pancakes for my Valentine

13. Februar 2018

Wenn ich mir etwas am Valentinstag wünschen dürfte, dann wäre das Frühstück ans Bett bitte. Und zwar hätte ich dann gerne diese wunderbar leichten Pancakes. Die sind nicht nur super lecker, sondern auch noch gesund. Also das perfekte Frühstück, nicht nur am Valentinstag!

Dieses Rezept besteht aus nur 2! Lebensmittel, alles andere kann nach Belieben ausgetauscht werden. Bei meinen ersten Versuchen habe ich die Bananen mit der Gabel zermatscht und die Eier dazu gemischt. Jetzt mixe ich alles in meinem Nutribullet damit ein Teig ohne Klumpen enststeht. Den Weichselsirup habe ich letzten Sommer selbst gemacht, mit den Früchten aus meinem Garten. Wenn ihr da mehr wissen wollt kann ich euch in der kommenden Ernte einen Beitrag schreiben.

Ihr braucht:

2 reife Bananen

2 Eier

1 EL Reissirup

1 EL Proteinpulver Vanille

2 EL Öl

Weichselsirup

Heidelbeeren

Streuherzen

Zubereitung:

Die Bananen mit den Eiern, Reissirup und Proteinpulver in den Mixer geben. Es entsteht ein sehr flüssiger Teig.

Eine Pfanne befetten. Wenn sie heiß genug ist kleine Mengen vom Teig hineingießen.

Wichtig: die Pancakes bei geringer Hitze backen. Es dauert ein wenig bis man sie wenden kann, aber nur so bekommt man sie richtig hin. Also geduldig warten, wenden und dann sind sie auch schon fertig.

Die Pancakes mit dem Sirup, Heidelbeeren und Streuherzen anrichten.

Lasst es euch schmecken!

Und happy Valentine!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*