Hitzeschock – wie meistert man die heißen Tage

8. Juni 2017

Hallo ihr Lieben!

Heute erzähle ich euch einmal etwas über ein persönliches Dilemma. Wenn ich das jetzt zugebe werden mich wahrscheinlich einige von euch für verrückt erklären, aber ich kann es nicht ändern. Ich kann heiße Sommer nicht ausstehen. Jap so ist es. Wenn es nach mir ginge bräuchte es nicht über 27 Grad haben. Bei angenehmen 25 Grad bin ich der glücklichste Mensch. Nicht falsch verstehen, natütlich liebe ich heiße Tage am Strand. Aber das ist Urlaub. Da kann ich mich im Pool oder Meer abkühlen, renne den ganzen Tag nur im Bikini herum und esse Eis wann immer ich möchte. Aber in der Stadt? Nein danke. Man bekommt kaum Luft, in der Ubahn möchte man jeden Körperkontakt vermeiden, und dann auch noch die Gerüche. Das ist keine gesunde Meeresbrise, sondern Gestanksalarm mit Schweißausbruch gepaart. Ok, es ist nicht immer so schlimm, aber oft genug.

Um den heißen Sommer komm ich jedoch nicht herum, und deshalb habe ich hier meine Top 5 Strategien wie ich stressfrei durch die Hitze komme zusammen gefasst:

1. Kaltes Wasser

Auch wenn viele Länder dieser Erde auf Tee im Sommer schwören, gehöre ich zu denen, die lieber eine kalte Erfrischung zu sich nehmen. Bei einer meiner Entschlackungskuren letzten Sommer habe ich Glaubersalz zu mir genommen. Damit das auch richtig wirkt muss man sehr viel Wasser trinken. Ich habe sicher über einen halben Liter in kürzester Zeit zu mir genommen und plötzlich wurde mir richtig kalt. Also glaubt mir wenns wirklich nicht zum Aushalten ist viel kaltes Wasser schlucken.

2. Klimaanlagen meiden

Für mich ist es leichter sich immer in derselben Temperaturzone zu befinden. Wenn es heiß wird braucht mein Körper zwar ein bisschen, doch nach ein paar Tagen (hoffentlich) hat er es überwunden und kommt so halbwegs klar damit. Letztes Jahr als wir dieses ewige hin und her mit heißen und kalten Tagen hatten war das dann viel anstrengender, da ich mich immer wieder neu an die Hitze gewöhnen musste. Und genauso ist das mit zu klimatisierten Räumen. Für den Körper ist das irsinnig anstrengend wenn die Temperaturunterschiede viel zu hoch sind. Deshalb komplett meiden, oder nur schwach aufdrehen.

3. eine Auszeit nehmen

Ganz ehrlich, ich gehör zu den Menschen, die sofort von der Wärme frustriert werden und sich dann daheim einsperren um vorm Ventilator zu arbeiten. Dieses Jahr werde ich versuchen das Beste aus meiner Situation zu machen und mich mit Hund und Laptop an den Badeteich (in den Schatten natürlich) begeben. Einen besseren Arbeitsort wirds kaum geben.

4. bequeme Schuhe

Wie schlimm ist es, am Abend endlich auf der Couch die Beine hoch zu werfen um dann nicht zur Ruhr zu kommen weil die Füße weh tun. Im Sommer schwellen meine Beine sowieso ständig an. Und wenn ihr so wie ich den ganzen Tag ziemlich viel geht ist es so wichtig das richtige Schuhwerk anzuhaben. Früher war das ein bisschen schwierig. Erstens konnte ich mir nicht die teuren Echtlederschuhe leisten und zweitens waren die bequemen Schuhe echt hässlich. Und was tut man nicht alles für die Schönheit. Heute hat sich das Styling sehr viel verbessert und ich investiere lieber ein paar Euros mehr und habe dafür den perfekten Schuh. Keine Blasen oder Schwielen mehr. Für den Notfall kommt ein kühlendes Gel auf die Füße und dann kann gechillt werden.

5. Training nach drinnen verlegen

Ich liebe Sport, ich bin ein aktiver Mensch durch und durch. Sobald die ersten Sonnenstrahlen im Frühjahr durch die Wolken scheinen bin ich draußen um das wärmere Wetter zu genießen. Außerdem ist es eine willkommene Abwechslung. Doch wenn es zu heiß wird kann das gefährlich werden. Es ist nicht ratsam sich zu lange in der prallen Sonne aufzuhalten, und dann auch noch den Körper zu überlasten kann gesundheitsschädlich sein. Den Sport lieber auf früh morgends oder spät abends verschieben, oder an besonders heißen Tagen ins klimatisierte Fitnessstudio wechseln. Ich weiß, da ist es oft trotzdem heiß und man schwitzt genauso viel, aber immer noch gesünder als in der Hitze draußen.

Wenn ihr noch andere Tipps habt wie man besser durch die heißen Tage kommt bin ich für jede Anregung offen!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*