ERNÄHRUNG

Glutenfreie Gemüselasagne

12. Januar 2018

Vor einiger Zeit habe ich Lasagneblätter aus grünen Linsen entdeckt. Sie sind vegan, glutenfrei, ein Bioprodukt und haben einen hohen Eiweiß- und Ballaststoffgehalt. Ich bin weder Veganer noch Vegetarier, jedoch versuche ich meinen Fleisch- und Milchkonsum so niedrig wie möglich zu halten. Deshalb habe ich die veganen Lasagneblätter sofort kaufen müssen um sie zu testen. Und ich bin begeistert! Nicht nur ist die Konsistenz wirklich sehr ähnlich, auch der Geschmack ist sehr gut.

Die Marke nennt sich Explore Cuisine und außer diesem Produkt bieten sie auch Nudeln aus Bohnen, Reis und Kichererbsen an. Also mir gefällt der Ethische Gedanke dieser Firme und die Produkte (zumindest die, die ich kenne) schmecken sehr gut. Ich werde sicher noch mehr probieren und kann sie nur weiter empfehlen.

Website: hier

 

Ihr braucht:

350 g Melanzani

350 g Zucchini

220 g Champignons

1 l Tomatensoße

Basilikum

Salz

 

fürs Bechamel:

2 EL Rapsöl

25 g Mehl

300 ml Mandelmilch

Salz

Muskat

Lorbeerblatt

 

1 Pkg Lasagneblätter

150 g Käse gerieben

 

Zubereitung:

Das Gemüse waschen, schälen und  in Scheiben schneiden.

Die Bechamelsoße herstellen. Mehl und Öl kalt zu einer Masse verrühren. Danach erhitzen bis es leicht zum Blubbern anfängt und dann die Mandelmilch einrühren, sodass eine dickflüssige Soße entsteht. Das Lorbeerblatt hinzufügen und ein paar Minuten unter ständigem Rühren leicht kochen lassen. Danach mit Salz und Muskat abschmecken.

Die Tomatensoße mit Salz und Basilikum würzen.

In eine Form das Gemüse, die 2 Soßen und die Lasagneblätter schichtweise hinein legen. Ganz unten und oben sollte genug Tomatensoße sein.

Zum Abschluss noch den geriebenen Käse drüber streuen.

Bei 200°C für 40 – 45 Minuten lang in den Ofen schieben.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*