RELAX

Entspannungsmethoden für den Alltag

23. Oktober 2017

Zwei Wochen ist es wieder her dass ich im Urlaub war. Seit ich wieder zurück bin habe ich das Gefühl ich habe noch mehr Arbeit als zuvor. Was einerseits toll ist, doch andererseits muss ich aufpassen, dass meine Energie nicht gleich wieder weg ist. Um meinen Stresspegel wieder runterzufahren versuche ich so oft wie möglich Entspannungsübungen oder Aktivitäten die mir gut tun einzuplanen.

Genauer kann ich diese Methoden in zwei Kategorien einteilen:

1. Methoden die ich regelmäßig in den Alltag einbaue

Ich versuche regelmäßig Sport zu treiben. Durchschnittlich heißt das für mich 3 Mal die Woche, manchmal komm ich fast gar nicht dazu, dann mache ich wieder mehr. Findet etwas das auch Spaß macht, dann bleibt man motiviert dabei.

Meine “zu Bett gehen Rutine” habe ich mir auch zugelegt. Schlaf ist super wichtig und ich leide immer wieder unter Schlafstörungen aus den verschiedensten Gründen. Um mir das Einschlafen zu erleichtern habe ich mir angewöhnt mindestens eine halbe Stunde vorm Schlafengehen mein Handy wegzulegen, den Computer auszuschalten und nichts mehr zu trinken. So kann das Gehirn langsam runterfahren.

Regelmäßige Spaziergänge machen. Zugegeben ich bin ja täglich mindestens 3 Mal draußen weil ich einen Hund habe, ich würde aber auch sonst einen kleinen Spaziergang zum entspannen machen. Frische Luft und die Bewegung tun einfach immer gut.

Ich gehöre zu den Menschen, die gerne alles im Vorhinein planen. Natürlich geht das nicht immer, aber ich versuche trotzdem meine Woche schon ein bisschen im Voraus zu planen. Besonders am Wochenbeginn, wenn ich noch mehr Energie habe, versuche ich so viele Punkte wie möglich auf meiner to-do Liste abzuarbeiten. Denn meistens gibt es einen Tag an dem die Energie und die Motivation im Keller sind und dann kann ich ohne schlechtes Gewissen eine Pause einlegen. Das ist natürlich von Mensch zu Mensch verschieden. Manche sind Vormittag am produktivsten und andere erst spät am Abend. Also wenn es möglich ist nicht sich anpassen sondern seinen Tag oder seine Aufgaben mit Berücksichtigung an die eigene Energiekurve gestalten. Das geht natürlich nicht mit allem, besonders wenn man einen Job mit fixen Arbeitszeiten hat. Aber alles drum herum ist möglich.

 

 

2. Methoden auf die ich sporadisch zugreife

In diese Kategorie fallen bei mir alle Entspannungstechniken, die mit Beautyprodukten zu tun haben. Also ein Aromabad, ein Fußbad, oder eine Gesichtsmaske. Letzteres ist im Moment total angesagt bei mir. Normalerweise verwende ich Masken für die Gesichtsreinigung, doch in letzter Zeit habe ich sie auch zum Entspannen für mich neu entdeckt. Ob in cremiger Form oder als Tuchmaske, rauf aufs Gesicht und zurücklehnen!

Auf die nächste Methode greife ich immer zurück wenn mein Rücken schmerzt oder mein Nacken ganz verspannt ist. Dann lasse ich mich gerne massieren. Eine richtig gute Massage ist etwas ganz tolles. Aber da ich auch leider schon schlechte Erfahrungen damit gemacht habe bin ich da immer etwas vorsichtig. Sich beim Chiropraktiker einrenken zu lassen kann auch helfen. Manchmal kann man so Verspannungen ganz schnell auflösen.

Wenn ich am Vormittag schon irre viel Stress hatte und ich das Gefühl habe es geht nichts mehr, dann nehme ich mir eine Stunde Zeit um ein Schläfchen zu machen. Manche Menschen schlafen nie viel und sind total produktiv. Ich gehöre zu denen, die nicht funktionieren wenn sie zu wenig Schlaf bekommen. Deshalb wirkt so ein kurzes Schläfchen auch Wunder bei mir.

Am Wochenende versuche ich immer einen Tag für mich freizuhalten. Manchmal funktioniert das eben nicht oder ich bin an einem Punkt an dem ich einfach keine Energie mehr habe. Dann kann es eben nicht bis zum Wochenende warten und man muss sich eine Auszeit nehmen. Egal ob ein Tag oder nur ein halber. Ich nehme dann am liebsten meinen Hund und fahr aufs Land, irgendwo in die Natur wo ich gut abschalten kann. Möglichkeiten gibt es viele, wichtig ist auf sich selbst zu achten und sich die Zeit zu geben wenn es wirklich nötig ist.

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*