RELAX

Entspannen mit ätherischen Ölen

28. Juli 2017

Da ich selbst immer wieder unter Schlafstörungen oder Stress leide war ich auf der Suche nach natürlichen Mitteln zur Linderung von Angstzuständen, Nervosität und allen unguten Gefühlen, die einen begleiten. Viele Kräuter haben ganz tolle Eigenschaften was dieses Thema betrifft. Und auch wenn ich immer gerne eine Tasse Tee trinke, habe ich bemerkt, dass ätherische Öle bei mir mehr Entspannung fördern.

Ätherische Öle sind ein Gemisch aus fettlöslichen Stoffen. Sie sind enthalten in Pflanzen, die stark aromatisch, scharf oder bitter schmecken. Die Öle dienen als Fraßschutz, für die Vertreibung von Insekten und Schädlingen, und hemmen den Wachstum von Pilzen und Schimmel. Außerdem locken sie Insekten zu ihren Blüten.

Die Öle können ganz verschieden angewendet werden. Man kann ein paar Tropfen in einer Duftlampe oder einen Diffuser geben. Oder man nimmt ein Aromabad. Man kann auch Mischungen aus verschiedenen ätherischen Ölen einatmen. Oder man gibt sich ein paar Tropfen direkt auf die Haut, an Schläfen oder Handgelenk.

Schlafstörungen

Ich beneide jeden der immer gut schläft. Leider kennen dieses Problem viele. Man ist müde, legt sich ins Bett, doch nichts passiert. Oder das Kopfkino beginnt und es ist so laut, dass man schon gar nicht einschlafen kann. Schlafstörungen begleiten mich immer wenn ich ungute Situationen erlebt habe oder gerade besonders unter Stress stehe. Deshalb habe ich nach Einschlafhilfen gesucht und bin auf Lavendel gestossen. Entweder aufs Kissen träufeln oder auf die Innenseite des Handgelenkes geben.

Wirkung von Lavendel: leicht beruhigend, angstlösend, entspannend

Nervosität

Diesen Zustand kennt wohl auch jeder. Man kann in den verschiedensten Situationen nervös werden. Viele kennen es vor einem Test oder wenn man vor Menschen sprechen soll. Oder wenn man jemanden neuen kennen lernt und unbedingt Eindruck machen möchte. Aber auch in vielen anderen neuen Situationen kann einem dieses Gefühl plötzlich überraschen. Manchmal kann Nervosität eine positive Verstärkung eines Gefühls sein. Z.B. wenn man einen Preis gewinnt und die Aufmerksamkeit auf einen gerichtet ist. Aber oftmals kann das nervöse Gefühl so stark werden, dass es uns hemmt oder vom richtigen Weg abbringt. Für solche Situationen helfen Baldrian oder Melisse.

Wirkung von Baldrian: beruhigend, angstlösend, magenschützend

Wirkung von Melisse: magen- und nervenstärkend, krampflösend, antibiotisch

Depression

Wer unter Depressionen leidet hat meist eine tiefsitzende Wunde, die unter ärztlicher Aufsicht behandelt werden sollte. Zusätzlich können Düfte helfen sich in einen ausgeglichenen Zustand zu versetzen. In eine Duftlampe, einen Diffuser oder in ein warmes Bad ein paar Tropfen Rosenöl oder Johanniskraut hinein geben.

Wirkung von Rose: antidepressiv, antiseptisch, spannungslösend

Wirkung von Johanniskraut: antidepressiv, beruhigend, entspannend

 

Stress

Stress ist eigentlich eine natürliche Reaktion des Körpers auf gewisse Situationen in denen wir uns “kampfbereit” machen. Und es ist erwiesen, dass eine geringe Portion Stress sehr hilfreich sein kann. Da wir aber oft keinen Weg finden ihn wieder abzubauen kann das Auswirkungen haben wie z. B. Schlafstörungen, Magenbeschwerden, Migräne und noch mehr. Um ungesunden Stress zu vermeiden sollte man die Ursache dafür kennen und dort ansetzen. Zur Unterstützung können ätherische Öle wie Bergamotte, Lavendel oder Jasmin helfen.

Wirkung von Bergamotte: angstlösend, entspannend

Wirkung von Jasmin: beruhigend, stimmungsaufhellend, angstlösend

Angstzustände

Immer mehr Menschen leiden unter plötzlichen Angstzuständen. Auch mir ist es schon passiert. Dieses verstörende Gefühl, dass einen komplett aus der Bahn wirft. Es kann so stark sein, dass man eine Panikattacke bekommt. Man soll die Angst nicht versuchen zu unterdrücken, sondern wahrnehmen und kommen lassen. Dann sich selbst beweisen, dass die Situation vor der man so Angst hat, gar nicht so schlimm ist. Das ist ein schwieriger Prozess. Um damit besser umgehen zu können kann man sich mit Sandelholz, Bergamotte oder Rose unterstützen.

Wirkung von Sandelholz: beruhigend, entspannend, verlangsamend

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*