DIY Adventskalender für den Hund

28. November 2017

Vielleicht denken sich jetzt einige sie haben sich verlesen, aber nein ihr habt schon richtig gesehen. Hier steht für den Hund. Für Hundebesitzer ganz normal. Mein Hund bekommt seit einigen Jahren schon einen eigenen Adventskalender. Die gibt es in den verschiedenen Zoofachgeschäften schon fertig zu kaufen. Doch dieses Jahr mache ich selbst einen für Gina, weil sie nicht mehr alles kauen kann. Ist eben schon eine alte Lady. Deshalb würde ein gekaufter nichts mehr bringen da darin viele harte Kauknochen enthalten sind.

Es ist ein total süßes Ritual. Sie weiß schon wenn ich hingreife, dass sie etwas bekommt und freut sich total. Der Adventskalender selbst kann natürlich auch für Zweibeiner gebastelt werden, nur mit anderem Inhalt.

Was ihr dazu braucht:

24 Papiertüten

Aufkleber: Zahlen 1 – 24

24 Holzklammern

Schnur

Leckerli: auf die Größe des Hundes angepasst, mein Hund wiegt 6kg

Da mein Hund klein ist reichen mir die kleineren Tüten.

Ich falte sie auseinander und verteile die Leckerli in ihnen.

Tipp: wer will dass die Leckereien weich bleiben wickelt sie in Plastik ein

 

 

Wenn alle 24 Tüten befüllt sind falte ich sie um und klebe die Zahlen darauf.

 

 

Jede Papiertüte wird mittels Klammer auf eine Schnur gespannt. Dann muss nur mehr der richtige Ort zum Aufhängen ausgesucht werden. Für besonders neugierige Fellnasen sollte er hoch genug befestigt werden, sonst hält er keine 24 Tage!

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*